German Design Award

Schaffner AG gewinnt German Design Award 2016

Schlichtes Design und hohe Verarbeitungsqualität - dafür stehen die Gartenmöbel der
Schweizer Firma Schaffner AG. Jetzt wurde der Schalenstuhl Lamello mit dem German
Design Award ausgezeichnet.

Qualität setzt sich durch. Dieser Leitsatz von Martin Schaffner, dem Mitinhaber des
Schweizer Gartenmöbel-Herstellers Schaffner AG, hat sich einmal mehr bewahrheitet. Der
Unternehmer durfte kürzlich auf dem Frankfurter Messegelände den German Design Award
für den Schalenstuhl Lamello entgegennehmen. Der German Design Award ist der
Premiumpreis des Rats für Formgebung. Jährlich werden hochkarätige Produkte und
Projekte aus über 40 Sparten prämiert, die wegweisend in der internationalen
Designlandschaft sind.

«Der Preis freut uns über alle Massen, denn er zählt zu den wichtigsten, die zu holen sind»,
sagt Schaffner, der seinen Fertigungsbetrieb zusammen mit seinem Neffen Samuel führt.
Der Unternehmer sieht die Auszeichnung als Ansporn für weitere Innovationen. Nominiert
wurde der in vielen Farben lieferbare Stuhl Lamello im vergangenen Jahr. Martin Schaffner
und sein Team fühlen sich geehrt, dass der Rat für Formgebung von sich aus auf sie
aufmerksam wurde, denn «selber einreichen kann man nichts für das Wahlprozedere».

Die Schaffner AG produziert im thurgauischen Müllheim seit über 60 Jahren wert- und
wetterbeständige Gartenmöbel. Viele davon sind Best- oder Longseller, alle sind zeitlos
elegant. «Bekannt sind wir für unsere Retro-Produkte, aber der Lamello ist eine Neukreation,
mit der wir jetzt ganz offensichtlich punkten können im Markt», sagt der Firmenchef. Gut
möglich dass ihm und der Firma demnächst weitere Anerkennung zukommt: Die Marke
Schaffner ist nämlich auch für den renommierten German Brand Award nominiert.


Hier erfahren Sie noch mehr: Medien über uns

German-Design-Award